Allgemeines

Seit Jahrzehnten interessiere ich mich für Handarbeiten aller Art, vornehmlich aber für Schiffchenspitze (= tatting = shuttle lace = occhi= frivolité). Neben Basistechniken, neuen Trends und Musterentwurf in der Schiffchenarbeit, beschäftige ich mich vor allem mit der Geschichte, den Autorinnen und der Bibliographie auf dem Gebiete der Handarbeiten, speziell der Schiffchenarbeit. Ich bin Herausgeberin eines kleinen Amateurblattes "Doppelknoten" Nr. 1 (2000) ff., habe einige kleinere Arbeiten (siehe in der Rubrik Veröffentlichungen von mir)
publiziert und arbeite seit einigen Jahren an einer Spezialbibliographie, die alte und neue Occhi-Literatur des In- und Auslandes verzeichnen soll. Hierfür suche ich laufend einschlägige Titel. An einem Schriftentausch bin ich sehr interessiert. Titel, die ich noch suche, finden Sie in der Rubrik Ich suche.